Kontakt

LR Cistus Incanus
Qualität

Bei der Herstellung von LR Cistus Incanus wird die Unterart Cistus Incanus ssp. Tauricus verwendet. Die Blätter der Cistus Incanus Pflanze werden von händisch gepflückt und anschließend getrocknet. Danach werden die Blätter der Zistrose gereinigt und geschnitten. Der entstandene Zuschnitt kann daraufhin entweder nach einer Trocknungsphase als Tee abgepackt werden oder er wird zu einem wässrigen Sud weiterverarbeitet, wobei es sich um ein standardisiertes Verfahren zur Herstellung von Extrakten handelt. Das Endprodukt kann nach dem Eindicken und der anschließenden schonenden Trocknung in zermahlener Form bspw. in Kapseln abgefüllt für den Verzehr vorbereitet werden. Bei der Verarbeitung werden nur die geschnitten Blätter der Cistus Incanus Pflanze verwendet. Dabei wird der gesamte Prozess der Weiterverarbeitung permanenten Qualitätskontrollen unterzogen um höchste Reinheit und Qualität garantieren zu können. Einnahme als Tee oder in Kapselform. Durch die angesprochene Eindickung des Suds und den anschließenden schonenden Trocknungsvorgang ist der Polyphenolgehalt im Extrakt deutlich höher als im Sud oder Aufguss. Der so entstehende Extrakt wird in pulverisierter Form schließlich in Kapseln abgefüllt und für den menschlichen Verzehr vorbereitet.